KateRock WHO? #2

 KateRock WHO?

Katrin Gaggl (ehem. Kirchgatterer)

KATEROCK

… begann ihre Tanzkarriere im Alter von 8 Jahren. Erste Erfahrungen als Tanz-Trainerin sammelte sie 1998, seither unterrichtete sie laufend in verschiedenen Vereinen und Tanzschulen.

Kate entwickelte im Laufe der Jahre tänzerische Vorlieben innerhalb der Urban Dance Styles und spezialisierte sich auf BBoying (BGirling), House, Locking und Social Dances. Viel Training, internationale Workshops und Weiterbildungen inspirieren KateRock und dies gibt sie mit viel Freude, Motivation und Ehrgeiz an ihre Schüler weiter.

2013 wagte sie den Schritt in die Selbständigkeit und arbeitete als Hip Hop Trainerin und Choreographin.

Seit Jänner 2018 ist sie ein Verein damit sie ihren Nachwuchstrainer/innen eine bessere Plattform bieten kann, sich auszuprobieren & sich weiter zu entwickeln im unterrichten – weiters findet ihr unter den Statuten.

Seit 2014 ist sie teil des Tanzforum-Team in Pinsdorf und hat auch einen fixen Standort in Vöcklabruck, an dem wöchentlich Kurse stattfinden.

Weiters ist sie für Workshops oder das Erstellen und Einstudieren von Choreografien für besondere Anlässe (Schulprojekte, Maturaball, Hochzeit, Geburtstagsfeier,…) buchbar.

Stefanie Mühlegger

STEFFESO

oder wie ihre mama sie nennt, Steffi katastophski 😛

Steffi tanzt seit 8 Jahren und von Anfang an nahm sie Unterricht bei kateRock.
In dieser Zeit konnte sie sich einiges von KateRock’s Knowledge über die Hip Hop Kultur aneignen und seit 2 Jahren gibt Steffi dieses Wissen schon an ihre Schüler weiter.

Steffi tanzt für ihr leben gern, kann sich aber nur schwer für einen Stil entscheiden. Hip Hop, House, Locking, Dancehall und etwas Popping gehören zu ihrem Repertoire! Sie ist aber auch hin und wieder bei Lindy Hop oder Salsa events anzutreffen.
Sie ist sehr dankbar, dass sie nun ein fixer Bestandteil des KateRock’s Team ist! 

Sie freut sich schon auf die kommenden Monate, auf die wissbegierigen Schüler und auf das Verbreiten der Hip Hop Kultur in ihrem Namen ✌love, peace, unity and havin‘ fun

Vanessa Ulrich 

Vanessa „Muffin“ Ulrich  

Schon als Kind immer tanzend durchs Leben gehüpft, kam Vanessa erstmals mit 18 Jahren durch eine Mitschülerin mit Ballett in Kontakt. Drei Jahre im klassischen Bereich gaben ihr eine solide Grundlage, um sich auch in anderen Tanzrichtungen ausprobieren zu können. Nach dem Ballett entschied sie sich bei einer deutschen ADTV-Tanzschule für Kurse wie Dance for Fans (Videoclip Dancing) und Hiphop LA Style inklusive regelmäßiger Show-Auftritte bei Abschlussbällen, Stadtfesten oder Stadtjubiläumsfeiern.

 

Mit 27 Jahren schnupperte sie dann die etwas größere Bühnenluft und tourte als Backgroundtänzerin der Cover-Band Rockin Son bei Live-Auftritten und Videodrehs durch Deutschland, bis sie 2011 ihre frühere Tanzgruppe als Trainerin übernahm und begann, ihre eigenen Choreographien zu erstellen.

Nach einer kurzen Tanzpause zwischen 2013 und 2016, begann sie dann Ende 2016 in Österreich wieder mit Ballett und fand 2017 schließlich den lang vermissten und gesuchten familiären Tanzanschluss beim KateRock-Verein, bei dem sie inzwischen wieder regelmäßig Shows mittanzt und mitverantwortlich für die Kostüme und die Dekoration bei Events ist.

Stets offen für alle Styles, finden hauptsächlich Stile wie Burlesque, Afrobeatz, Dancehall, Lyrical und Contemp/Ballett immer wieder den Weg in ihre Unterrichtsstunden. Sie ist immer für eine Überraschung zu haben und fordert ihre Schüler gern mit ungewöhnlichen Kombinationen von Musik und Tanz heraus.

Besonders wichtig ist Vanessa dabei, ohne Worte mit dem Vertanzten etwas zu erzählen – eine Geschichte, eine Emotion, ein Statement.

@sayouri242

 

 

Annika Herda 

Annika

Annika hat ihre Liebe zum Tanz mit 12 Jahren entdeckt.

Als ortsansässige Kinder für eine Tanzeinlage bei einem Gemeindefest gesucht wurden, wurde sie kurzerhand in das Training geschubst und war gleich begeistert. Kurz darauf begann sie erstmals Unterricht zu nehmen.

Ein paar Bühnenerfahrungen reicher, war sie sofort Feuer und Flamme.

 

Einige Jahre – pubertätsbedingter – Pause später, ist sie heute bereits knapp 9 Jahre Teil der KateRock-Family.

Anfangs noch auf kleinem Kriegsfuß, gehört House mittlerweile zu ihren Lieblingsstilen. Sie legt sich allerdings nicht gerne fest und kann jedem Tanzstil etwas abgewinnen.

Ob Locking, Dancehall oder Social Dances!

Ihr Motto dabei? Fühl‘s einfach!

Das Adrenalin kurz vor einem Auftritt, gemeinschaftliches Schwitzen in den classes oder der Moment, wenn der Beat dropped und man sich einfach zur Musik gehen lässt, sind der Antrieb, diesem großartigen Hobby treu zu bleiben und die Freude wie am ersten Tag zu spüren. Tanzen ist für Annika ein Lebensgefühl und eine Party auf der nicht getanzt wird, ist keine Party.

 

Neben dem Tanzen ist ihre zweite große Leidenschaft das Schreiben.

Wenig macht ihr so viel Spaß, als sich in Texten kreativ auszutoben. Annika unterstützt den Verein daher mit viel Herzblut im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit und ist das Gesicht hinter dem Newsletter und unseren Social Media-Posts.